> Leitlinien der AG Sprachschulung

Die AG Sprachschulung hat sich Leitlinien für ihre Arbeit gegeben:

  1. Ziel ist es, interessierten Flüchtlingen aus den Weilimdorfer Unterkünften Sprachunterricht zu ermöglichen; die Teilnehmer sollen Alltagssituationen bewältigen können.
  2. Die Sprachkurse werden in Abstimmung mit der Sprechergruppe der AG „Sprachschulung“ eingerichtet.
  3. Die Kurse sind kostenfrei und sollen regelmäßig stattfinden.
  4. Zum Unterrichten verwenden die Kursleiter je nach Kenntnisstand der Flüchtlinge Lehrbücher, Arbeitsblätter, Bildmaterial, etc.
  5. Der Unterricht findet möglichst einsprachig in Deutsch statt.
  6. Das Unterrichten im Tandem ist wünschenswert.
  7. Die Kursleiter führen Teilnehmerlisten und halten die Teilnehmer zu regelmäßiger Teilnahme an.
  8. Bei permanenten Kursänderungen (Kursleiter, Kapazitäten, Örtlichkeit, Zeit) ist die AG über die Mailadresse Sprachschulung@fluechtlingskreis-weilimdorf.de zu informieren.
  9. Neue Kursleiter können in Abstimmung in bestehende Kurse „reinschnuppern“.
  10. Die AG Sprachschulung trifft sich regelmäßig und bietet allen Mitgliedern, die Möglichkeit sich über Erfolge, Fortschritte und Herausforderungen zu informieren. Wichtige Mitteilungen werden kurzfristig über den Emailverteiler der AG bekanntgegeben.