Steinröhre

In die drei Systembauten in der „Steinröhre“ in Hausen sind im Januar 2016 die ersten Bewohnerinnen und Bewohner eingezogen. Davor waren die meisten in der Spechtweghalle untergebracht. Mit dem Umzug in die Steinröhre stehen neben den Privatzimmern gemeinschaftlich zu nutzende sanitäre Einrichtungen, Küchen und Aufenthaltsräume zur Verfügung.

Bis Ende 2016 wurden zwei weitere Gebäude errichtet und bezogen, so dass in der Steinröhre inzwischen knapp 400 Plätze zur Verfügung stehen.